Ausstellung zum 75. Todestag des Schwarzwaldmalers Karl Hauptmann

veröffentlicht am 26. September 2022

Zum 75. Todestag von Karl Hauptmann (1880 –1947) findet in der Meckelhalle des Sparkassen-FinanzZentrums Freiburg bis zum 4. November eine Ausstellung statt. Gezeigt werden Bilder aus einer Freiburger Privatsammlung.

 

Erste umfassende Ausstellung des Freiburger Künstlers in seiner Geburtsstadt

In der Meckelhalle der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau werden vom 27.09. bis zum 4.11.2022 37 Gemälde des bekannten Schwarzwaldmalers Karl Hauptmann präsentiert. Die Werke aus allen Schaffensperioden des Künstlers stammen aus einer Freiburger Privatsammlung. Nie zuvor wurde der 1880 in Freiburg geborene Maler in seiner Heimatstadt nach seinem Tod 1947 so umfassend ausgestellt.

Hauptmann, der in München und Nürnberg private Kunstschulen besucht hatte, zog sich nach dem Ersten Weltkrieg auf sein Molerhüsli am Fuße des Herzogenhorns im Schwarzwald zurück. Die Landschaft rund um den Feldberg bestimmte bereits seit 1907 sein umfangreiches Werk. Hauptmann malte seine Heimat – seine Landschaft und die charakteristischen Schwarzwaldhöfe zu allen Jahreszeiten, mit Vorliebe jedoch im Winter. Meisterhaftes Können bewies der Feldberg-Maler bei der differenzierten Wiedergabe des Schnees und beim Einfangen des Sonnenlichts auf der weißen Oberfläche. Insbesondere mit seinen Winterbildern hat sich Hauptmann seinen Platz in der regionalen Kunstgeschichte gesichert und ist mit Hermann Dischler (1866-1935) der Wintermaler des Schwarzwaldes. Die aktuellen Kunstströmungen seiner Zeit wie Kubismus, Futurismus, Expressionismus, Surrealismus und Neue Sachlichkeit nahm er nicht auf, statt dessen bildete sich bei ihm ein naturnaher, stimmungsvoller Stil aus, der weitgehend an der traditionellen Kunstauffassung des 19. Jahrhunderts orientiert war.

Seine Bilder erfreuten sich schon zu Lebzeiten großer Beliebtheit und fanden guten Absatz bei Besuchern der Feldberghotels und des Schwarzwaldes. Sein Molerhüsli, das bis heute existiert, wurde zum populären Treffpunkt für Skifahrer, Wanderer, Studenten und Gäste am Feldberg.

Frühling im Schwarzwald. Elztal (1944)

Bild 1 von 4

Die Ausstellung, die auf Initiative der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau entstand, möchte den bislang hauptsächlich von Sammlern und Schwarzwaldliebhabern geschätzten Künstler einem breiteren Publikum bekannt machen. Dazu werden auch Ausschnitte des Films „Die Winterbilder des Feldberg-Malers. Karl Hauptmann und die Kunst zu leben“ gezeigt, den die Enkelin des Malers und Bestsellerautorin Gaby Hauptmann anlässlich der ersten Retrospektive des Künstlers in den Neunziger Jahren gedreht hat. Kuratiert wurde die Gemäldeausstellung von der Freiburger Kunsthistorikerin Dr. Ruth Hötzel-Dickel.

 


Haben Sie Lust, die Werke des Schwarzwaldmalers Karl Hauptmann zu sehen?

Geöffnet ist die Ausstellung, welche auch in Abstimmung mit dem Augustinermuseum entstand, montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 18 Uhr.

Zusätzlich werden drei geschlossene Führungen angeboten, am 11.10. / 19.10. / 24.10. jeweils um 17 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte per E-Mail an veranstaltungen@sparkasse-freiburg.de.

 

Foto: Bernhard Strauss

 

Teaserbild

Für Markus Hildmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied Firmenkunden der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, ist es wichtig, dass die Sparkasse weiter Maßnahmen ergreift um nachhaltiger zu werden. Privat achtet er auf Energieeffizienz und kauft regional und saisonal ein. Nachhaltigkeit macht ihn persönlich aber auch fitter, wie er im Interview mit CSO Annette König verrät.

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Mai vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie bei Haushaltwaren Löffler, Pizza Pronto und dem Sonnenkaufhaus.    …

Mehr lesen

Teaserbild

Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugend in unserer Region mit 10.600 Euro!   Der Himmel hat sie geschickt – und tausende junge Menschen sind gekommen! Die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugendbewegung fand vom 18. bis 21. April zum dritten Mal deutschlandweit statt und brachte auch…

Mehr lesen

Teaserbild

Wirkt direkt vor Ort – sparen, gewinnen, Gutes tun: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau schüttet 130.000 € aus dem PS-Reinertrag aus für 50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus der Region.   50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus Südbaden profitierten 2023 von dem Reinertrag aus…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist schöner. Nicht schneller, höher und weiter, aber schöner, besser, sicherer! Auch in diesem Jahr investiert die Sparkasse vor Ort wieder viel in Wohlfühl-Atmosphäre und neue Technik.   Allerneueste Technik und noch mehr Sicherheit für unsere Geldautomaten! 2023 schaffte die Sparkasse über 10…

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats April vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie bei Big Mike’s Food, bei Parfümerie Schneider und bei Babylon.  …

Mehr lesen