„Auszubildende sind tragende Säule für die Zukunft der Sparkasse“

veröffentlicht am 17. Juni 2022

Manuel Kanstinger ist es wichtig, jungen Menschen eine interessante Perspektive zu geben. Als neuer Ausbildungsleiter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau verspricht er den Azubis jede Unterstützung für deren beruflichen Erfolg. Im Interview erklärt er, wie Bewerber punkten können und welche Vorteile eine Ausbildung bei der Sparkasse bietet.

 

Manuel Kanstinger, Ausbildungsleiter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

 

Sie sind verantwortlich für die Auszubildenden der Sparkasse Freiburg Nördlicher-Breisgau. Was reizt Sie an dem Job besonders?

Manuel Kanstinger » | Gute Auszubildende sind eine der tragenden Säulen unsere Sparkasse, um auch in Zukunft für unsere Kunden da sein zu können. Deshalb ist es umso wichtiger, jungen Menschen eine Perspektive zu geben.Mich persönlich begeistert es, live und in verantwortlicher Position verfolgen zu können, wie sich unsere Azubis entwickeln. Mein ganzes Leben lang arbeite ich bereits mit jungen Menschen, beispielsweise als Jugendtrainer im Fußballverein, als Verbandsschiedsrichter oder als Elternbeiratsvorsitzender im Gymnasium.

 

Wie begleiten Sie unsere Azubis auf ihrem Weg?

» | Regelmäßiger Austausch und Feedback sind mir äußerst wichtig. In persönlichen Gesprächen will ich immer ein offenes Ohr haben, auch für private Belange der Azubis. Denn nur wer wirklich Interesse zeigt, erreicht, dass es immer offen und ehrlich zugeht.

 

Was können wir unseren Kandidaten bieten, was uns von anderen Unternehmen abhebt?

» | Alle, die ihre Ausbildung bei uns beginnen und mit Erfolg abschließen, bekommen von uns ein Übernahmeangebot ins Angestelltenverhältnis. Um diesen Erfolg sicherzustellen, haben wir topqualifizierte Ausbilder vor Ort und bieten ein breites Spektrum an Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ich kann außerdem versprechen, dass unsere Azubis jede Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Wertvolle Erfahrungen in Sachen Digitalisierung sind bei uns garantiert. Denn wir gehen mit der Zeit und haben zahlreiche Innovationen am Start. Und schließlich zahlen wir sehr gut und tun viel für die Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter.

 

Wen sehen Sie besonders für unser Team geeignet? Braucht es Mathegenies und Einserschüler?

» | Noten sind sicherlich ein Kriterium, aber bei weitem nicht das Wichtigste. Jede(r) Bewerber:in, die den Online-Eignungstest gut besteht, bekommt die Chance, sich persönlich bei mir vorzustellen – unabhängig von den Schulnoten. Jede:r hat die Chance verdient, sich im Assessment-Center zu beweisen und zu zeigen, was sie/ er drauf hat. Wenn ich erkennen kann, dass eine:r für die Ausbildung „brennt“, sich begeistert dafür zeigt, ist das für mich ein deutlich positives Zeichen.

 


Fakten rund um die Ausbildung bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau?
Mit Mittlerer Reife kannst du dich auf die Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/-mann bewerben. Mit dem Abitur gibt es die Möglichkeit der verkürzten Ausbildung und der Zusatzqualifikation Finanzassistent:in. Darüber hinaus bietet dir die Sparkasse ein Duales Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts in BWL-Finanzdienstleistungen an.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau dauert die reguläre Ausbildung 2,5 Jahre. Mit Abitur verkürzt sich die Ausbildung auf zwei Jahre. Das Duale Studium dauert 6 Semester und damit 3 Jahre.

Was sind künftige Tätigkeitsbereiche?
Kundenbetreuung, Kundenberatung, Vermögensmanagement, Firmenkundenberatung und Private Banking.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?
Mit Studiengängen zur/zum Fachwirt:in (Sparkassen-Betriebswirt) und Betriebswirt:in kannst du dich weiterentwickeln. Themenbezogene Fortbildungen sind immer möglich mit speziellen Fachseminaren an der Sparkassenakademie.

Wieviel verdient man in der Ausbildung zur Bankkauffrau/-mann?
Bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr verdienst du monatlich mehr als 1.000 Euro brutto. Hinzu kommen Weihnachtsgeld, monatliche vermögenswirksame Leistungen und eine Abschlussprämie, wenn du die Ausbildung erfolgreich beendet hast.

Welche Unterlagen benötige ich für die Bewerbung?
Das gehört in deine Bewerbung: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf und Kopien der beiden letzten Zeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses. Und wenn du hast: Praktikumsbeurteilungen, Urkunden und Zertifikate.


 


Übrigens: Kurzfristige Bewerbungen zum 1. September 2022 sind noch möglich.
Wer sich für einen Start 2023 interessiert, findet auf der Ausbildungsseite der Sparkasse die richtigen Kontaktmöglichkeit.

 

Teaserbild

Zum 13. Mal wollen AWO und Sparkasse alten Menschen, die oft nur eine geringe Rente haben und denen, die alleine sind, mit einem Weihnachtspäckchen eine Freude bereiten. In der aktuell besonders schweren Zeit mit enorm gestiegenen Preisen für Lebensmittel und Energie ist diese Aktion „wertvoller denn je“.  …

Mehr lesen

Teaserbild

Der Freiburger Münsterbauverein e. V. und die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau zeigen vom 24. November bis 30. Dezember 2022 eine Ausstellung, die sich der Arbeit der Münster- und Dombauhütten vom Mittelalter bis heute widmet und die Auszeichnung des Bauhüttenwesens zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO näher beleuchtet.  …

Mehr lesen

Teaserbild

Oberhalb des Elztals wächst bald der „Sparkassenwald“. Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau pflanzt gemeinsam mit der gemeinnützigen GmbH myreforest in Biederbach auf einer sturmgeschädigten Fläche insgesamt 3.000 Bäume.   „Wir sind regional verwurzelt und werden jetzt auch regional verwurzeln“, erklärt Annette König, Chief Sustainability Officer (CSO) der Sparkasse Freiburg-Nördlicher…

Mehr lesen

Teaserbild

Mit der Endrunde der FIFA-Weltmeisterschaft 2022 in Katar findet das Fußball-Highlight erstmalig im Winter – und damit parallel zur Adventszeit – statt. Aus diesem Grund haben wir uns etwas ganz Besonderes für Sie überlegt: Vorhang auf für „Santa vs. Rudi“.   Mit der innovativen Kombination aus…

Mehr lesen

Teaserbild

Kaum beginnt das Arbeitsleben, sollst du an die Rente denken? Ja, sinnvoll ist das. Weil die gesetzliche Rente später nicht ausreichen wird, ist es gut, so früh wie möglich anzufangen, fürs Alter vorzusorgen. Mit Zuzahlungen deines Arbeitgebers geht das noch einfacher.   Klar, mit dem Azubigehalt…

Mehr lesen

Teaserbild

lokalist gerne draußen. Kinder haben immer weniger Kontakt zur Natur. Zeit, das zu ändern! Darum unterstützt die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau den Bau von Gemüsegärten an Schulen und Kitas in der Region.   Wie viele Kinder haben schon mal selbst eine Rübe geerntet oder einem Kürbis…

Mehr lesen