„Auszubildende sind tragende Säule für die Zukunft der Sparkasse“

veröffentlicht am 17. Juni 2022

Manuel Kanstinger ist es wichtig, jungen Menschen eine interessante Perspektive zu geben. Als neuer Ausbildungsleiter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau verspricht er den Azubis jede Unterstützung für deren beruflichen Erfolg. Im Interview erklärt er, wie Bewerber punkten können und welche Vorteile eine Ausbildung bei der Sparkasse bietet.

 

Manuel Kanstinger, Ausbildungsleiter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

 

Sie sind verantwortlich für die Auszubildenden der Sparkasse Freiburg Nördlicher-Breisgau. Was reizt Sie an dem Job besonders?

Manuel Kanstinger » | Gute Auszubildende sind eine der tragenden Säulen unsere Sparkasse, um auch in Zukunft für unsere Kunden da sein zu können. Deshalb ist es umso wichtiger, jungen Menschen eine Perspektive zu geben.Mich persönlich begeistert es, live und in verantwortlicher Position verfolgen zu können, wie sich unsere Azubis entwickeln. Mein ganzes Leben lang arbeite ich bereits mit jungen Menschen, beispielsweise als Jugendtrainer im Fußballverein, als Verbandsschiedsrichter oder als Elternbeiratsvorsitzender im Gymnasium.

 

Wie begleiten Sie unsere Azubis auf ihrem Weg?

» | Regelmäßiger Austausch und Feedback sind mir äußerst wichtig. In persönlichen Gesprächen will ich immer ein offenes Ohr haben, auch für private Belange der Azubis. Denn nur wer wirklich Interesse zeigt, erreicht, dass es immer offen und ehrlich zugeht.

 

Was können wir unseren Kandidaten bieten, was uns von anderen Unternehmen abhebt?

» | Alle, die ihre Ausbildung bei uns beginnen und mit Erfolg abschließen, bekommen von uns ein Übernahmeangebot ins Angestelltenverhältnis. Um diesen Erfolg sicherzustellen, haben wir topqualifizierte Ausbilder vor Ort und bieten ein breites Spektrum an Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ich kann außerdem versprechen, dass unsere Azubis jede Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Wertvolle Erfahrungen in Sachen Digitalisierung sind bei uns garantiert. Denn wir gehen mit der Zeit und haben zahlreiche Innovationen am Start. Und schließlich zahlen wir sehr gut und tun viel für die Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter.

 

Wen sehen Sie besonders für unser Team geeignet? Braucht es Mathegenies und Einserschüler?

» | Noten sind sicherlich ein Kriterium, aber bei weitem nicht das Wichtigste. Jede(r) Bewerber:in, die den Online-Eignungstest gut besteht, bekommt die Chance, sich persönlich bei mir vorzustellen – unabhängig von den Schulnoten. Jede:r hat die Chance verdient, sich im Assessment-Center zu beweisen und zu zeigen, was sie/ er drauf hat. Wenn ich erkennen kann, dass eine:r für die Ausbildung „brennt“, sich begeistert dafür zeigt, ist das für mich ein deutlich positives Zeichen.

 


Fakten rund um die Ausbildung bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau?
Mit Mittlerer Reife kannst du dich auf die Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/-mann bewerben. Mit dem Abitur gibt es die Möglichkeit der verkürzten Ausbildung und der Zusatzqualifikation Finanzassistent:in. Darüber hinaus bietet dir die Sparkasse ein Duales Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts in BWL-Finanzdienstleistungen an.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau dauert die reguläre Ausbildung 2,5 Jahre. Mit Abitur verkürzt sich die Ausbildung auf zwei Jahre. Das Duale Studium dauert 6 Semester und damit 3 Jahre.

Was sind künftige Tätigkeitsbereiche?
Kundenbetreuung, Kundenberatung, Vermögensmanagement, Firmenkundenberatung und Private Banking.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?
Mit Studiengängen zur/zum Fachwirt:in (Sparkassen-Betriebswirt) und Betriebswirt:in kannst du dich weiterentwickeln. Themenbezogene Fortbildungen sind immer möglich mit speziellen Fachseminaren an der Sparkassenakademie.

Wieviel verdient man in der Ausbildung zur Bankkauffrau/-mann?
Bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr verdienst du monatlich mehr als 1.000 Euro brutto. Hinzu kommen Weihnachtsgeld, monatliche vermögenswirksame Leistungen und eine Abschlussprämie, wenn du die Ausbildung erfolgreich beendet hast.

Welche Unterlagen benötige ich für die Bewerbung?
Das gehört in deine Bewerbung: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf und Kopien der beiden letzten Zeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses. Und wenn du hast: Praktikumsbeurteilungen, Urkunden und Zertifikate.


 


Übrigens: Kurzfristige Bewerbungen zum 1. September 2022 sind noch möglich.
Wer sich für einen Start 2023 interessiert, findet auf der Ausbildungsseite der Sparkasse die richtigen Kontaktmöglichkeit.

 

Teaserbild

Das Planspiel Börse, Deutschlands führendes Börsenlernspiel, hat die Gewinnerinnen und Gewinner der diesjährigen Ausgabe Ende Januar bekannt gegeben. Über 100.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende und junge Erwachsene haben bundesweit an dem Wettbewerb teilgenommen, der am 30. Januar endete. Am 22. März wurden die Gewinnerteams aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse…

Mehr lesen

Teaserbild

Für Markus Hildmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied Firmenkunden der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, ist es wichtig, dass die Sparkasse weiter Maßnahmen ergreift um nachhaltiger zu werden. Privat achtet er auf Energieeffizienz und kauft regional und saisonal ein. Nachhaltigkeit macht ihn persönlich aber auch fitter, wie er im Interview mit CSO Annette König verrät.

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Mai vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie bei Haushaltwaren Löffler, Pizza Pronto und dem Sonnenkaufhaus.    …

Mehr lesen

Teaserbild

Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugend in unserer Region mit 10.600 Euro!   Der Himmel hat sie geschickt – und tausende junge Menschen sind gekommen! Die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugendbewegung fand vom 18. bis 21. April zum dritten Mal deutschlandweit statt und brachte auch…

Mehr lesen

Teaserbild

Wirkt direkt vor Ort – sparen, gewinnen, Gutes tun: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau schüttet 130.000 € aus dem PS-Reinertrag aus für 50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus der Region.   50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus Südbaden profitierten 2023 von dem Reinertrag aus…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist schöner. Nicht schneller, höher und weiter, aber schöner, besser, sicherer! Auch in diesem Jahr investiert die Sparkasse vor Ort wieder viel in Wohlfühl-Atmosphäre und neue Technik.   Allerneueste Technik und noch mehr Sicherheit für unsere Geldautomaten! 2023 schaffte die Sparkasse über 10…

Mehr lesen