Auto geteilt, Freiheit gewonnen

veröffentlicht am 10. September 2021

lokalist flott und grün. Flexibel, mobil, nachhaltig: Carsharing in der Region Freiburg bedeutet Unabhängigkeit und Mobilität nach den eigenen Bedürfnissen.

 

Genau 450 Meter legt Line Kristoffersen von ihrer Wohnungstür in Freiburg zu Fuß bis zum Parkplatz zurück, auf dem ihr Auto steht. Ihr Auto? Nicht ganz. Den kleinen Ford teilt sie sich mit etlichen anderen Nachbarn in ihrem Viertel, die ebenfalls mitmachen beim Carsharing-System der Grünen Flotte.

Ziemlich praktisch sei das: „Per App kann ich Wochen im Voraus einen Wagen buchen – oder ganz spontan, wenn ich schnell ein Auto brauche“, erklärt die Sparkassenkundin. Im näheren Umkreis parken acht Autos unterschiedlicher Größe – vom kleinen Kompakten bis zum Transporter. Das Auto öffnet und schließt sie per Chipkarte oder App: „Völlig unkompliziert.“ Und danach entfalle die nervige Parkplatzsuche, weil jedes Auto der grünen Flotte einen reservierten Stellplatz hat.

Klar, manchmal seien alle Autos in der Nähe ausgebucht: „Das kommt nur selten vor. Und meist gibt es einen Wagen etwas weiter weg und ich fahre mit dem Rad hin.“ Das Angebot wächst, je mehr Menschen bei der Grünen Flotte einsteigen, derzeit sind es 22.000 in der Regio – Tendenz steigend. „Für mich steht die Grüne Flotte für Mobilität und ein Stück Freiheit“, so Kristoffersen: „Man zahlt keine Monatsgebühr, sondern nur ein Mal für die Registrierung.“

Ein weiteres Argument für die Freiburgerin: „Ich entlaste die Umwelt, weil ich keinen eigenen Wagen habe, der die meiste Zeit ungenutzt rumsteht.“ Schon ein Kleinwagen benötigt bei der Produktion fünf Tonnen CO2, ein Mittelklassewagen 6,5 und ein Oberklassewagen über 8,5 Tonnen. Wer bei der Grünen Flotte mitmacht, spart der Umwelt also viele Tonnen CO2. Übrigens: Auch die Sparkasse am Standort in Waldkirch nutzt für Dienstfahrten inzwischen die Fahrzeuge der Grünen Flotte.

 

 

 

Sparen Sie 15 Euro bei der Anmeldung

Bei Vorlage der contomaxx-Kunden-karte/contomaxx-Schlüsselanhänger zahlen contomaxx–Kunden nur 15 Euro statt 30 Euro für die einmalige Anmeldung, monatliche Grundgebühren fallen nicht an. Sie zahlen nur, wenn Sie den Service nutzen.

Bitte vergessen Sie nicht contomaxx-Kundenkarte, Personalausweis und Führerschein.

 

Grüne Flotte Carsharing, Stahlhofstraße 3, 79183 Waldkirch
gruene-flotte-carsharing.de

 

Teaserbild

Mitfahrgelegenheiten gewinnen aufgrund hoher Spritpreise und einem größeren Umweltbewusstsein vieler Menschen an Bedeutung. Besonders über Apps sind sie schnell gebucht.   Mitfahrgelegenheiten bieten eine klassische Win-win-Situation: So hat der Anbieter BlaBlaCar errechnet, dass ein Autofahrer pro Langstrecke 42 Euro spart, wenn er die Kosten teilt. Und Mitfahrer…

Mehr lesen

Teaserbild

Träumen Sie auch davon, früher in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen? Dann kann ggf. ein Wertguthaben den Weg dahin ebnen. Dieses wird alternativ auch als Lebensarbeitszeitkonto bezeichnet.   Bereits seit 1998 gibt es die Möglichkeit, im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses Arbeitszeit oder Arbeitsentgelt in einem sogenannten Wertguthaben anzusparen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Februar vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie dem Badeparadies Schwarzwald, der Pfeffermühle Waldkirch und Royal Donuts.   Rutschen-Abenteuer…

Mehr lesen

Teaserbild

Digital gut angelegt! SmartVermögen ist die neue digitale Vermögensverwaltung der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Sie verbindet das Beste aus zwei Welten – persönliche Beratung vor Ort mit den Vorteilen der digitalen Geldanlage. Zum Start gibt es wertvolle Preise zu gewinnen.   Finanzen verstehen, vorsorgen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Demografischer Wandel und steigende Lebenserwartung lassen die Zahl der chronisch kranken und der pflegebedürftigen Menschen massiv wachsen. Auf die Betroffenen und ihre Angehörigen kommen dann ganz erhebliche Kosten zu. Immerhin gibt es Möglichkeiten, diese Kosten in bestimmtem Umfang bei der Einkommensteuer geltend zu machen. In diesem ersten Teil unseres Beitrages…

Mehr lesen

Teaserbild

Wer beruflich einsteigen oder sich verändern möchte, liest sie fast täglich: Stelleninserate in der Tageszeitung oder auf Internet-Jobbörsen. Wenn du einzelne Elemente der Anzeigen genau analysierst, kannst du deine Erfolgschancen steigern.   Die meisten Stellenanzeigen folgen einem Standardmuster. Jeder der in der Regel fünf Bestandteile verrät…

Mehr lesen