Weitsichten und Einsichten

veröffentlicht am 10. September 2021

lokalist ganz oben. Waldkirchs „Berg der Kräfte“ bekommt einen neuen „Infopoint“ – auch die Sparkasse unterstützt den Bau auf dem Kandelgipfel.

 

„Der Kandel ist ein ganz besonderes Stück Heimat, denn er ist nicht nur ein beliebtes und wunderschönes Ausflugsziel für die Menschen in der Region, sondern auch ein enorm wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen“, sagt Matthias Hirschbolz, Regionaldirektor der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. „Selbstverständlich, dass wir ein Projekt unterstützen, das dort oben auf den besonderen Wert für Natur und Menschen aufmerksam macht.“

Und so wird kräftig gebaut auf dem „Berg der Kräfte“, wie der Kandel auch genannt wird. Auf über 1200 Metern Höhe entsteht bereits seit Herbst 2019 das neue Hotel Bergwelt Kandel. Und direkt daneben wird nun auch dank der Unterstützung der Sparkasse und anderen Sponsoren der neue „Infopoint Kandel“ errichtet – im Mai 2021 begannen die Bauarbeiten, Bauherr ist der Landkreis Emmendingen.

Ermöglicht wird der „Infopoint“ dank öffentlicher Gelder und Sponsorenbeiträgen: „Zu den Baukosten von insgesamt bis zu 500.000 Euro steuern wir als Sparkasse 30.000 Euro bei“, sagt Marc Winsheimer, Leiter des Referats Gesellschaftliches Engagement. Zur nachhaltigen Energieversorgung trägt eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach bei, die einen Großteil des Strombedarfs decken soll.

 
Ein besonderes Projekt

Das Gebäude in Massivholzkonstruktion aus heimischen Hölzern ist als Informationszentrum konzipiert. Dort soll Wissenswertes zu den verschiedenen Facetten des Kandelberglands vermittelt werden. Natur und Landschaft, Energiegewinnung aber auch touristische Themen stehen im Fokus der geplanten modernen Ausstellung.

Das Herzstück im Innern des 13 Meter langen und fast acht Meter breiten Gebäudes sind Informationen in drei Sprachen zum Kandel als „Berg der Kräfte“. Die Besucherinnen und Besucher werden im „Infopoint“ dank grafisch gestalteter Elemente viel Wissenswertes erfahren über Geologie, Pflanzen und Tiere, aber auch Geschichte, Kuriositäten sowie Umwelt, Natur und Landschaftsschutz.

Das Kandelplateau und Teile des dortigen Bergwalds sind FFH- und Vogelschutz- sowie Landschaftsschutzgebiet. Auf dem Gipfel liegen zahlreiche Biotope sowie ein geschütztes Hochmoor.

Der Infopoint hat natürlich auch einen ganz praktischen Nutzen: Gäste finden dort viele praktische Tipps zu touristischen Angeboten sowie eine große Übersichtskarte mit Wanderwegen. Außerdem beherbergt das Gebäude öffentliche Toiletten sowie Umkleiden und Unterstellmöglichkeiten für Wanderer oder Wintersportler, wenn diese etwa bei Regen, Schnee oder Wind auf den Bus warten.

 

Kräftige Unterstützung für den „Berg der Kräfte“: Matthias Hirschbolz und Marc Winsheimer von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau überreichen einen Scheck über 30.000 Euro an Landrat Hanno Hurth (Landkreis Emmendingen).

 

Teaserbild

Letzte Woche hatten wir an dieser Stelle erklärt, welche Steuervorteile kranke, behinderte und pflegebedürftige Menschen in Anspruch nehmen können. Heute zeigen wir, was steuerlich für pflegende Angehörige gilt.   Rund 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden zu Hause versorgt – teilweise von ambulanten Pflegediensten, überwiegend…

Mehr lesen

Teaserbild

Mitfahrgelegenheiten gewinnen aufgrund hoher Spritpreise und einem größeren Umweltbewusstsein vieler Menschen an Bedeutung. Besonders über Apps sind sie schnell gebucht.   Mitfahrgelegenheiten bieten eine klassische Win-win-Situation: So hat der Anbieter BlaBlaCar errechnet, dass ein Autofahrer pro Langstrecke 42 Euro spart, wenn er die Kosten teilt. Und Mitfahrer…

Mehr lesen

Teaserbild

Träumen Sie auch davon, früher in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen? Dann kann ggf. ein Wertguthaben den Weg dahin ebnen. Dieses wird alternativ auch als Lebensarbeitszeitkonto bezeichnet.   Bereits seit 1998 gibt es die Möglichkeit, im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses Arbeitszeit oder Arbeitsentgelt in einem sogenannten Wertguthaben anzusparen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Februar vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie dem Badeparadies Schwarzwald, der Pfeffermühle Waldkirch und Royal Donuts.   Rutschen-Abenteuer…

Mehr lesen

Teaserbild

Digital gut angelegt! SmartVermögen ist die neue digitale Vermögensverwaltung der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Sie verbindet das Beste aus zwei Welten – persönliche Beratung vor Ort mit den Vorteilen der digitalen Geldanlage. Zum Start gibt es wertvolle Preise zu gewinnen.   Finanzen verstehen, vorsorgen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Demografischer Wandel und steigende Lebenserwartung lassen die Zahl der chronisch kranken und der pflegebedürftigen Menschen massiv wachsen. Auf die Betroffenen und ihre Angehörigen kommen dann ganz erhebliche Kosten zu. Immerhin gibt es Möglichkeiten, diese Kosten in bestimmtem Umfang bei der Einkommensteuer geltend zu machen. In diesem ersten Teil unseres Beitrages…

Mehr lesen