Klick, klick – fertig.

veröffentlicht am 10. September 2021

lokalist automatisch gut. Überweisung einwerfen? War gestern. Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau investiert in die Zukunft des Servicenetzes: Bis Herbst bekommen alle Standorte neue, moderne Selbstbedienungsterminals.

 

Die Automaten in den Filialen und SB-Filialen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau bieten jetzt schon viele praktische Funktionen für die täglichen Bankgeschäfte: Überweisungen digital erledigen oder Kontoauszüge ausdrucken – all das geht fast rund um die Uhr, ohne Wartezeiten am Schalter. Aber die Geräte sind in die Jahre gekommen. Bis zum Herbst wird das gesamte Servicenetz der Sparkasse rundum modernisiert und fit gemacht für die Zukunft. Insgesamt 50 neue Selbstbedienungsterminals werden ab Mitte Juli im Geschäftsgebiet aufgestellt, Kosten pro Stück: 8.000 Euro. Bis spätestens Ende August sollen alle Standorte versorgt sein.

 

Mehr Sicherheit und Bedienkomfort an allen Standorten

„Wir investieren in die Zukunft. Unsere Kunden wünschen sich mehr Service, mehr Sicherheit bei Interaktionen und verbesserten Bedienkomfort“, erklärt Martina Ketterer von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau: „Die Selbstbedienungsterminals werden künftig in allen Geschäftsstellen vorhanden sein – momentan haben wir sie nur an ausgewählten Standorten.“ Für die Kundinnen und Kunden also ein echter Mehrwert. Nicht nur, weil die neuen Terminals vom Hersteller Diebold Nixdorf deutlich benutzerfreundlicher und leichter zu bedienen sind. „Sie sind sicherheitstechnisch auf dem allerneuesten Stand und sie können einfach viel mehr als die alten Geräte“, sagt Ketterer.

 

 

Überweisungen ganz einfach einscannen – per Kamera

So wird es in Zukunft möglich sein, handschriftlich ausgefüllte Überweisungsträger oder auch Rechnungen einzulesen und direkt zu verarbeiten: „Ein riesiger Fortschritt beim Bedienkomfort“, sagt Ketterer: „Die Geräte verfügen über einen Dokumentenscanner, der alle relevanten Daten automatisch in eine Überweisungsmaske übernimmt. Gerade für ältere Menschen mit Berührungsängsten vorm Online-Banking, ist das sehr hilfreich.“

Auch weitere zusätzliche Funktionen werden nach und nach freigeschaltet. „Vom Start weg sind sie aus technischen Gründen noch nicht sofort überall verfügbar,“ so Ketterer. Dazu gehört auch die Möglichkeit, direkt am Selbstbedienungsterminal persönliche Daten oder den Freistellungsauftrag zu ändern und Beratungstermine zu vereinbaren. Alles ganz unkompliziert – noch bequemer geht es nur über die Homepage der Sparkasse.

 

Teaserbild

Steigende Preise, kranke Mitarbeiter und fehlende Produktionsteile belasten Unternehmen aller Branchen. Doch die größten Gefahren für Ihre Firma liegen anderswo: Feuer und Naturkatastrophen sind die Ursachen für die höchsten Versicherungsschäden, hat die Allianz Gruppe herausgefunden. Worauf Sie bei der Absicherung achten sollten.   Züge fallen aus,…

Mehr lesen

Teaserbild

Lange Zeit galten sie als altmodisch und verstaubt, doch jetzt bekommen Bausparverträge wieder Aufwind. Denn mit ihnen sichern sie sich günstige Zinsen für einen Immobilienkredit – und das, obwohl die Europäische Zentralbank gerade die Zinsen angehoben hat. Außerdem profitieren sie vielleicht von staatlichen Förderungen.   Sie…

Mehr lesen

Teaserbild

Ein Einbruch, ein Feuer oder ein Rohrbruch – und schon ist der Schaden groß. Mit einer Hausratversicherung können Sie sich zumindest gegen die finanziellen Folgen absichern. Allerdings sollten Sie dabei einige Dinge beachten.   Bei einem Einbruch sind plötzlich Ihre Wertgegenstände weg: Schmuck, das neue Laptop,…

Mehr lesen

Teaserbild

Zum Geburtstag freut man sich über das neue Smartphone, das alte Handy verschwindet oft achtlos in einer Schublade. Wer möchte, kann damit aber eine Menge Gutes tun.   Es lohnt sich, wenn die Rohstoffe der alten Geräte recycelt werden. Sind doch seltene Erden und Rohstoffe in…

Mehr lesen

Teaserbild

Viele Menschen können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder wollen nicht bis zu ihrem Regelrenteneintritt arbeiten. Welche Gestaltungsspielräume gibt es für einen vorzeitigen Ruhestand?   Wer früher in den Ruhestand möchte, muss oft finanzielle Einbußen in Kauf nehmen. Für alle Menschen ab dem Geburtsjahr 1964 ist…

Mehr lesen

Teaserbild

Wer als Unternehmer mit Influencern werben möchte, muss einiges beachten. Was Sie über Influencer-Marketing wissen sollten.   Ein Wachstumsmarkt Nach Angaben der statistischen Online-Plattform Statista geben Unternehmen in Deutschland 2022 voraussichtlich 477 Mio. Euro für Influencer-Marketing aus – Tendenz deutlich steigend, denn für 2024…

Mehr lesen