LIVE-Videostream: Der Russland-Ukraine-Krieg und die Kapitalmärkte

veröffentlicht am 4. März 2022

Die Ereignisse in der Ukraine bewegen uns alle. Humanitäre Fragen und das Engagement für den Frieden genießen jetzt höchste Priorität. Aber das Kriegsgeschehen hat auch Auswirkungen auf die Finanzmärkte – und damit für Ihre Wertpapieranlagen.
Das Wichtigste ist jetzt, bei Anlageentscheidungen besonnen zu bleiben. Dafür braucht es eine fundierte Informationsgrundlage. Die DekaBank informiert als Verbundpartner der Sparkasse Freiburg in einer digitalen Informationsveranstaltung, was jetzt für Geldentscheidungen wichtig ist.

 

Deka-Chefvolkswirt Dr. Ulrich Kater und Moderator Dirk Huesmann sprechen über die aktuelle Lage im Russland-Ukraine-Krieg und informieren aus erster Hand über die aktuellen Marktentwicklungen. Anleger erhalten live Antworten auf wichtige Fragen rund um die Geldanlage.

 

Am Donnerstag, 10. März 2022, um 19.30 Uhr, live auf YouTube:

Mikro trifft Makro – das Finanzmarktgespräch

 

Im Fokus stehen dabei folgende Themen:

• Welche Auswirkungen haben das Kriegsgeschehen und das Sanktionspaket gegen Russland auf die Börsen und für die Geldanlage mit Wertpapieren?
• Wie geht es weiter mit Inflation und Zinsen?
• Welche Prognosen gibt es für Finanzmärkte und Konjunktur 2022?

Nutzen Sie zur Teilnahme einfach den folgenden Link zum Live-Videostream  

ACHTUNG: Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig, erst am 10. März werden dort Inhalte freigeschaltet.

 

Teaserbild

Letzte Woche hatten wir an dieser Stelle erklärt, welche Steuervorteile kranke, behinderte und pflegebedürftige Menschen in Anspruch nehmen können. Heute zeigen wir, was steuerlich für pflegende Angehörige gilt.   Rund 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden zu Hause versorgt – teilweise von ambulanten Pflegediensten, überwiegend…

Mehr lesen

Teaserbild

Mitfahrgelegenheiten gewinnen aufgrund hoher Spritpreise und einem größeren Umweltbewusstsein vieler Menschen an Bedeutung. Besonders über Apps sind sie schnell gebucht.   Mitfahrgelegenheiten bieten eine klassische Win-win-Situation: So hat der Anbieter BlaBlaCar errechnet, dass ein Autofahrer pro Langstrecke 42 Euro spart, wenn er die Kosten teilt. Und Mitfahrer…

Mehr lesen

Teaserbild

Träumen Sie auch davon, früher in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen? Dann kann ggf. ein Wertguthaben den Weg dahin ebnen. Dieses wird alternativ auch als Lebensarbeitszeitkonto bezeichnet.   Bereits seit 1998 gibt es die Möglichkeit, im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses Arbeitszeit oder Arbeitsentgelt in einem sogenannten Wertguthaben anzusparen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Februar vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie dem Badeparadies Schwarzwald, der Pfeffermühle Waldkirch und Royal Donuts.   Rutschen-Abenteuer…

Mehr lesen

Teaserbild

Digital gut angelegt! SmartVermögen ist die neue digitale Vermögensverwaltung der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Sie verbindet das Beste aus zwei Welten – persönliche Beratung vor Ort mit den Vorteilen der digitalen Geldanlage. Zum Start gibt es wertvolle Preise zu gewinnen.   Finanzen verstehen, vorsorgen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Demografischer Wandel und steigende Lebenserwartung lassen die Zahl der chronisch kranken und der pflegebedürftigen Menschen massiv wachsen. Auf die Betroffenen und ihre Angehörigen kommen dann ganz erhebliche Kosten zu. Immerhin gibt es Möglichkeiten, diese Kosten in bestimmtem Umfang bei der Einkommensteuer geltend zu machen. In diesem ersten Teil unseres Beitrages…

Mehr lesen