Weibliche Finanzprodukte? Bedarfsgerechte Beratung ist wichtiger

veröffentlicht am 17. März 2024

lokal  ist finanzbewusst. Frauen tun sich oft noch schwer mit Geldanlagen. Das muss sich ändern! Sagt Sparkassenexpertin Barbara Riesterer.

 

Barbara Riesterer, Finanzberaterin im Private Banking der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

 

Weniger als jede fünfte Frau investiert derzeit in Geldanlagen. „Nicht gut“, sagt Barbara Riesterer, Finanzberaterin im Private Banking der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. „Dabei macht es gerade beim Vermögensaufbau Sinn, sich früh damit zu beschäftigen.“ Trauriger Fakt, der das untermauert: Frauen bekommen in Deutschland im Schnitt 49 Prozent weniger Rente als Männer.

„Frauen haben oft mehr Vorbehalte als Männer, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, weil sie das Gefühl haben, keine Ahnung zu haben“, sagt die 47-Jährige, die Finanzspezialistin und Ansprechpartnerin für private Finanzangelegenheiten von Firmen- und Unternehmenskunden ist. Aber das dürfe kein Grund sein, sich nicht beraten zu lassen: „Egal, ob es einem peinlich ist oder nicht – am Ende des Tages geht es um einen selbst.“

 


„Frauen benötigen nicht unbedingt ‚weibliche‘ Finanzprodukte, sondern eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Ansprache und Beratung.“


 

Ihr Tipp: Mut haben, sich Zeit nehmen – und sich von der Beraterin des Vertrauens beraten lassen. „Frauen benötigen keine speziellen Finanzprodukte, sondern eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Ansprache und Beratung“, so Riesterer. Eine persönliche Ansprechpartnerin ist entscheidend. „Gerade in Finanzdingen ist persönliches Vertrauen extrem wichtig, nicht zuletzt angesichts der Informationsflut im Internet.“ Dies sei mit Vorsicht zu genießen, so Riesterer.

Um die eigenen Finanzen richtig einzuschätzen, fehlen oft Vergleichswerte. Dies betrifft beispielsweise Rentenansprüche, finanzielle Sicherheit nach einer Scheidung oder Phasen mit reduziertem Einkommen aufgrund von Kindererziehung oder Pflege von Angehörigen.

„Auch wenn Frauen in ihrem Finanzwissen oft unsicher scheinen, suchen sie umfassende Informationen, bevor sie wichtige finanzielle Entscheidungen treffen. Dabei agieren sie oft akribischer und sichern sich mehr ab, als Männer.“ Das ist im Prinzip gut. Aber die Angst, aus Unwissenheit Fehler zu machen, dürfe nicht dazu führen, dass eine Frau gar nichts mit ihren Ersparnissen tut. „Das ist der größte Fehler! Denn Geld, das auf dem Girokonto oder dem Tagesgeldkonto geparkt wird, verliert durch die Inflation schleichend an Wert.“

Riesterers Empfehlung: Sich mit einer Sparkassen-Beraterin oder einem -Berater austauschen: „Denn die sind gut ausgebildet und nehmen sich die Zeit für alle Fragen.“

 


Money on Her Mind.
Der DEKA-Podcast von Frauen für Frauen.
Alles rund um Wertpapiere, Female Empowerment und finanzielle Unabhängigkeit. Ob Altersvorsorge, Budgetplanung oder auch das Erklären von wichtigen Finanzbegriffen. Money on Her Mind ist unterhaltsam, informativ und vor allem nahbar. Zu hören unter deka.de

Geld sparen leicht gemacht
Weitere Infos zum Thema Sparen und Anlegen finden Sie hier.

 

Fotos: Wilhelm Media/Jörg Wilhelm

 

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Mai vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie bei Haushaltwaren Löffler, Pizza Pronto und dem Sonnenkaufhaus.    …

Mehr lesen

Teaserbild

Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugend in unserer Region mit 10.600 Euro!   Der Himmel hat sie geschickt – und tausende junge Menschen sind gekommen! Die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugendbewegung fand vom 18. bis 21. April zum dritten Mal deutschlandweit statt und brachte auch…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist traumhaft. Mit dem S-Autokredit finanzieren Sie Ihr Traumauto schnell, transparent und flexibel – trotz Preissteigerungen.   Die Liebe der Deutschen zum eigenen Auto scheint ungebrochen. Jedenfalls ergeben das aktuelle Studien wie etwa der neue DAT Bericht zum Autojahr 2023. Dort geben 90 Prozent der…

Mehr lesen

Teaserbild

Vermeiden Sie Stress bei Auslandsreisen: die richtige Menge an Bargeld und Fremdwährungen ist dafür mitentscheidend. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau an Fremdwährungen kommen und wann sie lieber auf alternative Zahlungsmethoden setzen. Bargeld bietet eine gewisse Flexibilität und Unabhängigkeit von Bankautomaten, während Kreditkarten oft eine…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist Spaß haben. Und alle feiern mit! Viele tolle Aktionen und Specials im Jubiläumsjahr!     Herzlichen Glückwunsch, liebe KNAX-Fans! Dieses Jahr zelebrieren wir stolz das 50-jährige Jubiläum unseres coolen KNAX-Klubs. Seit 1974 begleiten unsere lustigen KNAX-Hefte Millionen von Leserinnen und Lesern auf einer abgefahrenen…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist schöner. Nicht schneller, höher und weiter, aber schöner, besser, sicherer! Auch in diesem Jahr investiert die Sparkasse vor Ort wieder viel in Wohlfühl-Atmosphäre und neue Technik.   Allerneueste Technik und noch mehr Sicherheit für unsere Geldautomaten! 2023 schaffte die Sparkasse über 10…

Mehr lesen