Recht auf Sonderurlaub

veröffentlicht am 3. Mai 2023

Es gibt Situationen im Leben eines berufstätigen Menschen, die es unmöglich machen, der Arbeit nachzukommen. Das hat auch der Gesetzgeber erkannt, daher gibt es nach § 616 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) Anspruch auf sogenannten Sonderurlaub.

 

Wenn eine berufstätige Person an ihrer Arbeitsleistung verhindert ist, weil eine in der Person liegende Voraussetzung vorliegt, muss der Arbeitgeber dies akzeptieren und weiterhin den Lohn bezahlen. Beispiele für solche Situationen sind die Geburt eines Kindes oder die Beerdigung eines engen Verwandten. Das gilt z. B. auch, wenn ein Kind, das unter 12 Jahre alt ist, erkrankt ist, betreut werden muss und niemand sonst die Betreuung übernehmen kann sowie ein ärztliches Attest die Krankheit des Kindes bestätigt. Gleiches gilt für besondere Ehrenämter, z. B. wenn jemand als Schöffe bei Gericht tätig ist. Bei anderen wichtigen familiären Ereignissen wie die eigene Hochzeit oder die goldene Hochzeit der Eltern ist dies Ermessenssache und abhängig von den konkreten Einzelfallsituationen.

 

Problem: Ausschluss im Arbeitsvertrag

Der § 616 BGB ist aber kein zwingendes Recht. Der Arbeitgeber kann seine Anwendung daher vertraglich ausschließen. In diesem Fall gelten statt des Gesetzes die oft deutlich strengeren Vorgaben des Arbeitsvertrags. Es gibt allerdings auch Sonderregelungen zugunsten der Arbeitnehmer, zum Beispiel in vielen Tarifverträgen. Während das BGB keine Angaben zur Dauer des Sonderurlaubs macht, regeln die Tarifverträge nicht nur, welche Anlässe im Rahmen des § 616 BGB relevant sind, sondern auch, wie viele freie Tage ein Arbeitnehmer verlangen kann.

 

Sonderurlaub zügig anmelden

Bedenken sollten Beschäftigte, dass die Gewährung des Sonderurlaubs nicht automatisch erfolgt. Für reibungslose Abläufe müssen Arbeitnehmer ihrem Chef unverzüglich mitteilen, dass sie wegen eines besonderen Ereignisses nicht arbeiten können, und den Sonderurlaub beantragen. Damit gelten im Wesentlichen dieselben Regeln wie beim klassischen Erholungsurlaub. Gut zu wissen: Der gesetzliche

Anspruch auf Erholungsurlaub besteht in voller Höhe weiter, egal, wie viele Tage Sonderurlaub man beanspruchen kann.

 

Teaserbild

lokal  ist wenn alles passt. Katharina Hirt ist eine wahre Meisterin der Balance. Mit 25 Jahren bringt sie ihre Karriere als Personalmitarbeiterin bei der Sparkasse Freiburg und ihre Leidenschaft als Profibasketballspielerin bei den USC Eisvögeln Freiburg unter einen Hut. Was treibt sie täglich an?    …

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist zusammen. Doppelte Power: Jochen Müller und Stephan Hug, beide seit über 25 Jahren bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, sind nicht nur im Job top, sondern auch echte Extremsport-Enthusiasten. Ob beim Triathlon auf Hawaii oder Ultra-Trail-Läufen im Hochgebirge, sie geben alles! Und wenn die Sportgemeinschaft der Sparkasse…

Mehr lesen

Teaserbild

Entdecken Sie jetzt unser neues Onlineportal s-reiseschutz.de! Genießen Sie unbeschwerte Zeiten im Urlaub dank der vielseitigen Versicherungsleistungen, die in den Goldkarten Ihrer Sparkasse bereits enthalten sind. Von A wie Auslandsbescheinigung bis Z wie Zusatzabsicherung.   Ist Ihre Sehnsucht nach Urlaub und Reisen nach Jahren pandemischer Einschränkungen…

Mehr lesen

Teaserbild

Das Planspiel Börse, Deutschlands führendes Börsenlernspiel, hat die Gewinnerinnen und Gewinner der diesjährigen Ausgabe Ende Januar bekannt gegeben. Über 100.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende und junge Erwachsene haben bundesweit an dem Wettbewerb teilgenommen, der am 30. Januar endete. Am 22. März wurden die Gewinnerteams aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist traumhaft. Mit dem S-Autokredit finanzieren Sie Ihr Traumauto schnell, transparent und flexibel – trotz Preissteigerungen.   Die Liebe der Deutschen zum eigenen Auto scheint ungebrochen. Jedenfalls ergeben das aktuelle Studien wie etwa der neue DAT Bericht zum Autojahr 2023. Dort geben 90 Prozent der…

Mehr lesen

Teaserbild

Vermeiden Sie Stress bei Auslandsreisen: die richtige Menge an Bargeld und Fremdwährungen ist dafür mitentscheidend. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau an Fremdwährungen kommen und wann sie lieber auf alternative Zahlungsmethoden setzen. Bargeld bietet eine gewisse Flexibilität und Unabhängigkeit von Bankautomaten, während Kreditkarten oft eine…

Mehr lesen