Alte Handys: Wertvoller, als man denkt

veröffentlicht am 16. September 2022

Zum Geburtstag freut man sich über das neue Smartphone, das alte Handy verschwindet oft achtlos in einer Schublade. Wer möchte, kann damit aber eine Menge Gutes tun.

 

Es lohnt sich, wenn die Rohstoffe der alten Geräte recycelt werden. Sind doch seltene Erden und Rohstoffe in ihnen enthalten wie Gold, Silber, Palladium, Eisen und Kupfer. Verschiedene Organisationen nehmen Altgeräte wie Handys, Tablets, Netzteile und Zubehör entgegen und prüfen die Geräte auf ihre Funktionsfähigkeit. Was noch nutzbar ist, wird aufbereitet und weiterverkauft. Die nicht mehr nutzbaren Geräte werden professionell recycelt. Mit den Erlösen finanzieren Umweltschutzorganisationen Teile ihrer Arbeit.

 

Naturschutzbund NABU

Die über den NABU gespendeten ausgemusterten Geräte gehen zum Recyclingpartner AfB gemeinnützige GmbH. Je nach Zustand der Geräte bereitet AfB die Handys wieder auf. Anschließend verkauft AfB sie ausschließlich in Europa über AfB Shops und im Online-Shop an Kunden, die ein gebrauchtes Handy suchen. Die eingesammelten Geräte werden vor der Weiterverwertung einer professionellen und zertifizierten Datenlöschung unterzogen. Sind die eingesendeten Handys nicht mehr funktionsfähig oder lassen sie sich nicht vermarkten, werden sie durch einen Schredder mechanisch zerstört. Nach der zertifizierten Datenvernichtung übergibt AfB die Geräte an Umicore, einen zertifizierten Dienstleister für das Schmelzen von Elektroschrott. So werden Schadstoffe fachgerecht und ökologisch einwandfrei entsorgt. Wertvolle Rohstoffe fließen wieder in die Produktion von neuen Produkten ein. Das Geld aus der NABU-Sammelaktion fließt in den Insektenschutz. Weitere Informationen gibt es hier: www.nabu.de/handyrecycling.

 

Deutsche Umwelthilfe

Auch die Deutsche Umwelthilfe nimmt Altgeräte entgegen und recycelt diese. Mit dem Erlös werden Umweltschutzprojekte gefördert. Weitere Informationen dazu hier: www.handysfuerdieumwelt.de

Hinweis: Achten Sie vor der Abgabe darauf, Ihre Daten komplett zu löschen und entfernen Sie die Sim- und Speicherkarten. Setzen Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurück.

 

Teaserbild

Für Justin Heimer, Vermögensberater im Digitalen BeratungsCenter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, ist Nachhaltigkeit das perfekte Thema, mit dem die Sparkasse sich gegenüber Mitbewerbern positiv hervorheben kann. Gerade auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sieht er hier als lokale Markenbotschafter. Sich selbst und sein Verhalten stellt er dabei immer wieder auf die Probe…

Mehr lesen

Teaserbild

Jobrad und Jobticket für Mitarbeitende, E-Autos im Fuhrpark oder Dienstreisen per Bahn? Nachhaltige, klimafreundliche Mobilität im Unternehmen kann so einfach sein. Man muss sie nur möglich machen! Für ihr Engagement als Arbeitgeber hat die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau das „MobilSiegel – klimafreundlich zur Arbeit“ erhalten. Eine tolle Auszeichnung, die uns stolz…

Mehr lesen

Teaserbild

Die Dr. Rolf Böhme-Stiftung der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau spendet 20.000 Euro für den neuen Gedenkraum im Dokumentationszentrum Nationalsozialismus in Freiburg. Am 20. Oktober 1940 deportierten die Nazis die badischen Jüdinnen und Juden in ein Lager im südfranzösischen Gurs. Exakt 83 Jahre nach diesem dunklen Tag übergab unser Vorstandsvorsitzender Daniel Zeiler…

Mehr lesen

Teaserbild

KönigsWeg on Tour: Drei Fragen zur Nachhaltigkeit hatte Annette König, CSO der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, im Gepäck, als sie zu Carina Balke ins Büro kam. Statt Antworten zu geben, entführte sie die Personalleiterin zum Biosk in Freiburg. Jetzt stand nachhaltiger Kaffee im Mittelpunkt. David Kienzler vom Biosk erklärt die Details…

Mehr lesen

Teaserbild

Für Manuel Kanstinger, Personalentwickler bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, ist Nachhaltigkeit stark verknüpft mit Akzeptanz, Toleranz und gegenseitigem Respekt. Jede:r sollte seinen/ihren Beitrag dazu leisten, auch wenn dieser vielleicht anfangs aus ganz kleinen Dingen besteht. Etwas Nachhaltiges aus Eigenmotivation zu tun ist aus seiner Sicht viel mehr wert, als wenn…

Mehr lesen

Teaserbild

Für Erich Greil, Vorstand der Sparkasse-Freiburg Nördlicher Breisgau mittlerweile in Rente, ist es extrem wichtig, sich mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ auseinanderzusetzen. Die in der Politik öffentlich dazu geführte Diskussion empfindet er zunehmend als Zumutung. Im Gegensatz dazu ist er stolz auf den Weg, den die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau hier geht:…

Mehr lesen