Auf die hohe Kante

veröffentlicht am 14. September 2021

lokalist voll berechenbar. Ausreichendes Eigenkapital ist der Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen Wohnungsbaufinanzierung.

 

Logisch: Je höher der Eigenkapitalanteil, umso niedriger der Kredit für die Finanzierung. Und umso weniger kostet die Finanzierung. Zwar ist auch eine Vollfinanzierung von 100 Prozent des Kaufpreises ohne Eigenanteil möglich – wenn es die finanziellen Umstände des Kunden erlauben. Doch dann steigen die Zinsen und damit auch Kreditvolumen und Ratenhöhe.

Ohne Eigenkapital eine Immobilie finanzieren klingt in Zeiten niedriger Zinsen zunächst verlockend. Aber nur wer gut verdient und einen sicheren Job hat, kann unvorhergesehene Kosten zu einem späteren Zeitpunkt abfangen. Und selbst dann bleibt ein höheres Risiko als bei der Finanzierung mit Eigenkapital.

Denn wenn das Einkommen wegfällt, kann es schnell eng werden. Günstig ist eine Eigenkapitalquote von mindestens 10, besser 20 oder 30 Prozent der Gesamtkosten. Oder sogar noch mehr. Außerdem gilt: Je mehr Eigenkapital eingesetzt wird, umso preiswerter wird die Gesamtfinanzierung der Immobilie.

Unser Tipp:
Besser erst einmal Geld ansparen.

 

Was genau ist Eigenkapital?

Als Eigenkapital zählt bei einer Baufinanzierung jener Teil des Geldes, der nicht von der Bank kommt, sondern aus dem eigenen Vermögen stammt. Dazu gehören:

  • Ersparnisse
  • Barvermögen
  • Bausparguthaben
  • Aktien
  • Investmentfonds
  • Wertpapiere
  • Immobilien
  • ein bereits bezahltes Baugrundstück
  • Verwandtenkredite

 

Zusätzlich können angesammelte Ersparnisse aus einer Riester-Rente ganz oder teilweise zur Erhöhung des Eigenkapitalanteils genutzt werden.

 

 

 

 

 


Fünf Tipps, um Eigenkapital zu bilden

  1. Bausparen mit Wohn-Riester
  2. Private Altersvorsorge kritisch prüfen
  3. Privatdarlehen
  4. Schenkung oder vorgezogene Erbschaft
  5. Zinsen sparen durch Umschulden

 

Teaserbild

Lange Zeit galten sie als altmodisch und verstaubt, doch jetzt bekommen Bausparverträge wieder Aufwind. Denn mit ihnen sichern sie sich günstige Zinsen für einen Immobilienkredit – und das, obwohl die Europäische Zentralbank gerade die Zinsen angehoben hat. Außerdem profitieren sie vielleicht von staatlichen Förderungen.   Sie…

Mehr lesen

Teaserbild

Durch Eigenleistung am Bau können Hausbauer und Sanierer Geld sparen, wenn sie ihre Arbeitskraft richtig einsetzen und realistisch kalkulieren. Welche Vor- und Nachteile das mit sich bringt und worauf es ankommt. Angesichts gestiegener Baupreise erscheint Selbermachen vielen Bauherren oder Sanierern eine gute Idee. Doch wollen Kraft, Zeitaufwand, Geschick…

Mehr lesen

Teaserbild

Die neue Grundsteuer kommt, bis Ende Oktober müssen Eigentümer:innen eine Grundsteuer-Erklärung abgeben. Was es damit auf sich hat und was hinter der neuen Grundsteuer steckt, erklärt Oliver Kamenisch, Geschäftsführer der Sparkassen-Immobilien GmbH in Freiburg im Interview. Er geht auch darauf ein, was für Eigentümer:innen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau…

Mehr lesen

Teaserbild

Was gehört zur Wohnfläche einer Wohnung oder eines Hauses und wie wird sie konkret berechnet? – Käufer, Verkäufer und Mieter sollten das wissen!   Bei der Kaufpreisermittlung einer Wohnimmobilie, bei der Ermittlung des Beleihungswertes und bei der Bestimmung der Miete auf der Basis eines bestimmten Preises pro Quadratmeter…

Mehr lesen

Teaserbild

Das Immobilienangebot bleibt äußerst überschaubar, die Nachfrage äußerst hoch. Das ist ein entscheidendes Fazit des aktuellen Wohnmarktberichts 2022 der S-Immobiliengesellschaft. Er dokumentiert Immobilienpreise und deren Entwicklung im Geschäftsgebiet der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau sowie angrenzender Gemeinden. Außerdem zeigt er auf, wo sich die Top-Lagen in der Region Freiburg, in Emmendingen, im…

Mehr lesen

Teaserbild

Die Klimakrise und der Krieg in der Ukraine machen eines deutlich: Heizungen, die nur mit Öl betrieben werden, sind nicht mehr zeitgemäß. Denn sie stoßen erstens viel CO2 aus, und zweitens kann der Ölbedarf zur Abhängigkeit von anderen Staaten und im Krisenfall zu stark steigenden Kosten führen. Alternative Energieformen sind…

Mehr lesen