Auf die hohe Kante

veröffentlicht am 14. September 2021

lokalist voll berechenbar. Ausreichendes Eigenkapital ist der Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen Wohnungsbaufinanzierung.

 

Logisch: Je höher der Eigenkapitalanteil, umso niedriger der Kredit für die Finanzierung. Und umso weniger kostet die Finanzierung. Zwar ist auch eine Vollfinanzierung von 100 Prozent des Kaufpreises ohne Eigenanteil möglich – wenn es die finanziellen Umstände des Kunden erlauben. Doch dann steigen die Zinsen und damit auch Kreditvolumen und Ratenhöhe.

Ohne Eigenkapital eine Immobilie finanzieren klingt in Zeiten niedriger Zinsen zunächst verlockend. Aber nur wer gut verdient und einen sicheren Job hat, kann unvorhergesehene Kosten zu einem späteren Zeitpunkt abfangen. Und selbst dann bleibt ein höheres Risiko als bei der Finanzierung mit Eigenkapital.

Denn wenn das Einkommen wegfällt, kann es schnell eng werden. Günstig ist eine Eigenkapitalquote von mindestens 10, besser 20 oder 30 Prozent der Gesamtkosten. Oder sogar noch mehr. Außerdem gilt: Je mehr Eigenkapital eingesetzt wird, umso preiswerter wird die Gesamtfinanzierung der Immobilie.

Unser Tipp:
Besser erst einmal Geld ansparen.

 

Was genau ist Eigenkapital?

Als Eigenkapital zählt bei einer Baufinanzierung jener Teil des Geldes, der nicht von der Bank kommt, sondern aus dem eigenen Vermögen stammt. Dazu gehören:

  • Ersparnisse
  • Barvermögen
  • Bausparguthaben
  • Aktien
  • Investmentfonds
  • Wertpapiere
  • Immobilien
  • ein bereits bezahltes Baugrundstück
  • Verwandtenkredite

 

Zusätzlich können angesammelte Ersparnisse aus einer Riester-Rente ganz oder teilweise zur Erhöhung des Eigenkapitalanteils genutzt werden.

 

 

 

 

 


Fünf Tipps, um Eigenkapital zu bilden

  1. Bausparen mit Wohn-Riester
  2. Private Altersvorsorge kritisch prüfen
  3. Privatdarlehen
  4. Schenkung oder vorgezogene Erbschaft
  5. Zinsen sparen durch Umschulden

 

Teaserbild

Vom 10. – 12. Februar 2023 finden gleich zwei Messen parallel statt: IMMO und GETEC. Conotmaxx-Kunden können für sich und eine Begleitperson zwei Eintrittskarten (die für den Besuch beider Messen berechtigen) zum ermäßigten Tarif erwerben. Das geht direkt vor Ort gegen Vorlage der contomaxx-Kundenkarte.    …

Mehr lesen

Teaserbild

Wer ein Haus oder eine Wohnung kaufen will, schafft das selten ohne Kredit von der Bank. Allerdings schaut diese sich sehr genau an, wem sie ein Darlehen in welcher Höhe gibt. Um diesen Prozess zu beschleunigen, sollten Sie das Finanzierungsgespräch gut vorbereiten. Erfahren Sie hier, worauf es dabei ankommt.

Mehr lesen

Teaserbild

In jungen Jahren, kurz nach der Familiengründung, kann man sich kaum vorstellen, wie beschwerlich das Leben im Alter sein kann. Schon kleine Stufen werden dann schnell zum unüberwindbaren Hindernis. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Immobilie altersgerecht sanieren können.   Barrierefrei sanieren Braucht es…

Mehr lesen

Teaserbild

Damit Ihr letzter Wille tatsächlich umgesetzt werden kann, muss das Dokument, in dem Sie ihn festgehalten haben – Ihr Testament – „wenn es so weit ist“ aufgefunden und vom Nachlassgericht eröffnet werden. Welche Möglichkeiten es gibt, das sicherzustellen, erfahren Sie hier.   Nicht immer führt die…

Mehr lesen

Teaserbild

lokalist nicht von gestern. Was bedeutet eine Zinswende für die Erfüllung Ihrer Wohnträume?   „Gähn. Bausparvertrag! Ich mach in Aktien“ – wer kennt sie nicht, solche Sprüche am Kneipentisch? Bausparen war bis vor kurzem noch für viele der Inbegriff von Spießigkeit und Langeweile. Pragmatisch, praktisch,…

Mehr lesen

Teaserbild

Wer ein Haus baut, muss mit vielen Überraschungen rechnen. Fest steht eigentlich nur, dass es immer teurer wird als angenommen. Das ist schon in normalen Zeiten so. Derzeit sind die Lieferketten aber gestört durch den Krieg in der Ukraine und die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie. Hinzu kommt die Inflation.

Mehr lesen