Freiburg-Nördlicher Breisgau: Wohnmarktbericht 2022 zu Preisen und Top-Lagen

veröffentlicht am 5. Juli 2022

Das Immobilienangebot bleibt äußerst überschaubar, die Nachfrage äußerst hoch. Das ist ein entscheidendes Fazit des aktuellen Wohnmarktberichts 2022 der S-Immobiliengesellschaft. Er dokumentiert Immobilienpreise und deren Entwicklung im Geschäftsgebiet der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau sowie angrenzender Gemeinden. Außerdem zeigt er auf, wo sich die Top-Lagen in der Region Freiburg, in Emmendingen, im Elztal und im Nördlichen Breisgau befinden.

S-Immo-Geschäftsführer Oliver Kamenisch spürt im Markt eine starke Zurückhaltung privater Anbieter, die eigene Immobilie zu verkaufen: „Jeder potentielle Immobilienverkäufer wartet in der Regel bis er selbst eine geeignete Immobilie gefunden hat und dies kann derzeit etwas länger gehen.“ In der Preisentwicklung prognostiziert er eine gewisse Beruhigung – allerdings auf weiter hohem Niveau. Die Prognose der S-Immo im Rückblick auf 2021 und auf das erste Halbjahr 2022 sieht die Preisentwicklung im Bereich von 5 bis 7 Prozent, nicht wie im vergangenen Jahr bei rund 8 Prozent.

Im Immobilienmarktbericht werden die Wohnlagen in fünf Bereichen von einfacher bis zur Top-Wohnlage unterteilt.

Beispiel-Auswertung aus dem Wohnmarktbericht 2022 der S-Immobiliengesellschaft der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. (Quelle: S-Immo)

Im Vergleich zu den Vorjahren haben sich jedoch verschiedene Parameter am Immobilienmarkt geändert, die sich auf den Immobilienmarkt ausgewirkt haben oder noch werden, so die Prognose:

Zinsen & Baugeld:

Die Nachfrage nach Baufinanzierungen, verbunden mit dem Wunsch nach den eigenen vier Wänden, ist angesichts der rapide steigenden Zinsen ungebrochen. „Das Finanzierungsvolumen im Neugeschäft lag Ende 2021 bei fast 250 Mio. Euro“, erklärt Dorothea Müller, Abteilungsdirektorin des Sparkassen-Immobiliencenters. „Wir konnten mehr als 1.500 Kunden bei der Umsetzung ihres Immobilienwunsches begleiten. Mit dieser Entwicklung sind wir sehr zufrieden, gerade da das Immobilienangebot weiterhin sehr knapp ist.“ Dabei haben die Finanzierungsanfragen 2022 noch weiter zugenommen, da sich die Kunden im steigenden Zinsmarkt so schnell wie möglich  ihre Finanzierung sichern wollen. Dorothea Müller: „Hier spielt auch die Absicherung von bestehenden Darlehen im Rahmen einer Forward-Vereinbarung eine große Rolle.“ Steigende Zinsen führen indes auch zur Attraktivität von anderen Anlage-Alternativen und höheren Renditeerwartungen von Kapitalanlegern von Immobilien.

Inflation:

Steigende Preise beispielsweise für Lebensmittel oder Benzin werden sich auch auf den Kapitaldienst von Finanzierungen auswirken.

Baubranche:

Teilweise werden Bauprojekte verschoben. Die Auftragsbücher sind voll bei gleichzeitigem Rohstoffmangel und zunehmenden Schwierigkeiten, solide kalkulieren zu können. Das Angebot wird dadurch noch weiter verknappt. 

Ukraine-Krieg:

Durch den Ukraine-Krieg drohen eine Verschärfung des Rohstoffmangels und Engpässe bei der Energieversorgung. Die Auswirkungen auf Immobilienangebote könnten sich in 2023 bemerkbar machen, wenn die Immobilieneigentümer die Abrechnungen für Heizung bekommen – mögliche Verkaufs- oder Modernisierungsabsichten sind die Folge.

Die Datenbasis des Wohnmarktberichtes der S-Immobiliengesellschaft sind öffentliche Immobilien-Angebote der vergangenen 24 Monate, also von April 2020 bis April 2022. Die Angebotspreise wurden entsprechend so bereinigt, dass sie den tatsächlich gezahlten Summen entsprechen. Im Überblick finden sich durchschnittliche Kaufpreise für Häuser und Wohnungen wie auch für Mieten und die zu erwartende Mietrendite für die Städte Freiburg, Waldkirch, Emmendingen und für Teningen. Der 102-seitige Wohnmarktbericht gibt Immobilieneigentümern, Verkäufern, Käufern, Vermietern oder auch Mietern hier Orientierung.

Zum Download des Wohnmarktberichts 2022 der S-Immobiliengesellschaft der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. 

Teaserbild

Für Markus Hildmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied Firmenkunden der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, ist es wichtig, dass die Sparkasse weiter Maßnahmen ergreift um nachhaltiger zu werden. Privat achtet er auf Energieeffizienz und kauft regional und saisonal ein. Nachhaltigkeit macht ihn persönlich aber auch fitter, wie er im Interview mit CSO Annette König verrät.

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats Mai vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie bei Haushaltwaren Löffler, Pizza Pronto und dem Sonnenkaufhaus.    …

Mehr lesen

Teaserbild

Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugend in unserer Region mit 10.600 Euro!   Der Himmel hat sie geschickt – und tausende junge Menschen sind gekommen! Die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugendbewegung fand vom 18. bis 21. April zum dritten Mal deutschlandweit statt und brachte auch…

Mehr lesen

Teaserbild

Wirkt direkt vor Ort – sparen, gewinnen, Gutes tun: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau schüttet 130.000 € aus dem PS-Reinertrag aus für 50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus der Region.   50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus Südbaden profitierten 2023 von dem Reinertrag aus…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist schöner. Nicht schneller, höher und weiter, aber schöner, besser, sicherer! Auch in diesem Jahr investiert die Sparkasse vor Ort wieder viel in Wohlfühl-Atmosphäre und neue Technik.   Allerneueste Technik und noch mehr Sicherheit für unsere Geldautomaten! 2023 schaffte die Sparkasse über 10…

Mehr lesen

Teaserbild

Hier stellen wir unsere Cashback-Partner des Monats April vor. Denn Ihr Konto kann mehr. Mit der Registrierung im Mehrwertportal S-Vorteilswelt sichern sich Kund:innen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau viele Extras, beispielsweise auch Extra-Cashback bei unseren regionalen Partnern wie bei Big Mike’s Food, bei Parfümerie Schneider und bei Babylon.  …

Mehr lesen