Lassen Sie Ihr Geld nicht versauern

veröffentlicht am 31. Oktober 2021

Viele private Anleger machen leider immer wieder denselben Fehler: Sie investieren ihr Geld ohne Plan – oder sie parken es auf dem Sparbuch. Eine durchdachte Strategie aber ist ein wichtiger Baustein zum Vermögensaufbau. Sie berücksichtigt neben dem Anlagebetrag auch Ziele, Zeithorizont und Profil des Anlegers.

 

Aus zahlreichen aktuellen Studien und Untersuchungen geht hervor, dass die Bundesbürger zu wenig über Finanzen wissen, egal über welchen formellen Bildungsgrad sie verfügen. Sie empfinden die Beschäftigung mit dem Thema oft als unangenehm, schwierige finanzielle Entscheidungen bereiten ihnen Unbehagen. Und da keine Frist gesetzt ist, wie zum Beispiel bei einer Steuererklärung, werden Anlageentscheidungen von vielen immer wieder verschoben.

 

Niedrigzinsphase: Vorsicht vor Wertverlust

Dabei müssen Anleger in der anhaltenden Niedrigzinsphase einer unangenehmen Wahrheit ins Auge sehen: Festverzinsliche Investments wie Termingelder und Spareinlagen werfen auf absehbare Zeit nur geringe Erträge ab. Zieht man die Inflationsrate davon ab, verliert das Vermögen real betrachtet stetig an Kaufkraft und damit an Wert. Ist die Inflation – wie im Moment – hoch, sind Sparer, die langfristig alles in sichere Anlagen investiert haben, eindeutig im Nachteil.

 

Ihre Finanzen: Ein Plan muss her

Bei kurzfristig angelegtem Geld sind negative reale Zinsen noch zu verkraften. Bei langfristigen Anlagen wiegen Verluste schon schwerer. Deshalb ist es sinnvoll, sich Gedanken über die richtige Strategie zum Vermögensaufbau zu machen und sich für freies Kapital nach chancenreicheren Anlageformen umzuschauen. Als längerfristige Anlage bieten sich neben den Basisprodukten wie dem Sparbuch zahlreiche andere Anlageprodukte an. Vermögensplanung heißt das Stichwort – und dabei helfen Ihnen die Expertinnen und Experten Ihrer Sparkasse sehr gerne.

 

Ihr Geld: Zu schade, um nur auf dem Sparbuch zu liegen

Ein Patentrezept für das Anlegen in der Niedrigzinsphase gibt es natürlich nicht. Schließlich hat jeder andere Wünsche und Ziele. Aber nur wer jetzt handelt, kann auch in diesen Zeiten sein Vermögen vermehren. Bei einer persönlichen und qualifizierten Beratung in Ihrer Sparkasse können Sie eine sinnvolle Mischung verschiedener Anlageklassen finden, die individuell zugeschnitten ist und alle Chancen staatlicher Förderung nutzt.

Was sind Ihre Wünsche, was Ihre Ziele, wie viel Risiko möchten Sie eingehen? Wie viel Zeit geben Sie Ihrem Geld, um es für sich arbeiten zu lassen? Welche Produkte kennen Sie, in welche haben Sie schon investiert? Erst nach der Bestandsaufnahme und der Abfrage Ihrer Wünsche erhalten Sie von Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater bei der Sparkasse eine Anlageempfehlung – individuell auf Sie und Ihre jeweilige Lebenssituation abgestimmt. Die Profis entwickeln gemeinsam mit Ihnen den richtigen Mix aus kurz-, mittel- und langfristigen Anlageformen und solchen, die zu Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis und Ihrer Renditeorientierung passen.

Vor einem Gespräch in der Sparkasse können Sie mit dem Anlegerprofil-Check der Deka anhand verschiedener Parameter wie Risikobereitschaft, Zeithorizont und Vermögen ermitteln, wie Ihre Anlagestruktur aussehen könnte. Der Weg dorthin ist ganz einfach und schnell, probieren Sie es einmal aus mit dem Anlegerprofil-Check der Deka.

 

Teaserbild

Träumen Sie auch davon, früher in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen? Dann kann ggf. ein Wertguthaben den Weg dahin ebnen. Dieses wird alternativ auch als Lebensarbeitszeitkonto bezeichnet.   Bereits seit 1998 gibt es die Möglichkeit, im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses Arbeitszeit oder Arbeitsentgelt in einem sogenannten Wertguthaben anzusparen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Digital gut angelegt! SmartVermögen ist die neue digitale Vermögensverwaltung der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Sie verbindet das Beste aus zwei Welten – persönliche Beratung vor Ort mit den Vorteilen der digitalen Geldanlage. Zum Start gibt es wertvolle Preise zu gewinnen.   Finanzen verstehen, vorsorgen und…

Mehr lesen

Teaserbild

Es hat nichts mit Hexerei zu tun, dafür viel mit dem Grundwissen für Anleger. Denn im Dreieck Sicherheit – Rendite – Verfügbarkeit bewegt sich jede Anlageentscheidung.   Rendite bei minimalem Risiko? Schön wär’s! Kein Anlage- oder Sparprodukt kann alles gleichzeitig bieten: hohe Sicherheit,…

Mehr lesen

Teaserbild

Einige Jahre galten Kryptowährungen als Renditebringer. Nach den letzten Kursstürzen und Insolvenzen ist es damit zunächst einmal vorbei. Auch wenn manche Experten glauben, dass Bitcoin, Ether oder Ripple wieder an Wert gewinnen werden: Die Anlage in Kryptos bleibt hochspekulativ – selbst wenn man diese jetzt in einzelnen Supermärkten kaufen kann.

Mehr lesen

Teaserbild

Die beste Ausbildung und die schönste Wohnung soll Ihr Kind später einmal bekommen. Vielleicht sogar ein Auslandsjahr machen – wenn es das will. Das alles ist jedoch teuer. Darum sollten Sie so früh wie möglich anfangen, ein finanzielles Polster für den Nachwuchs aufzubauen. Denn auch aus kleinen Beträgen kann ein…

Mehr lesen

Teaserbild

Anlagetipps berühmter Investoren gibt es viele. Doch kann man wichtige Finanzentscheidungen anhand von Redewendungen treffen?   Besonders in unsicheren Zeiten rücken bei der Suche nach Orientierung bekannte Börsenweisheiten in den Fokus. Welche Lehren sich aus den Bekanntesten wirklich ziehen lassen. Ein paar Beispiele:  …

Mehr lesen