Was kostet eigentlich ein Pkw-Führerschein?

veröffentlicht am 28. November 2021

Für viele ist der Führerschein ein Symbol der Freiheit: endlich fahren, wann und wohin du willst. Doch was kostet dieser eigentlich? Und was musst du sonst noch beachten?

 

Die gute Nachricht vorweg: Fahrschulen sind gesetzlich zu einer klaren und auch korrekten Preisgestaltung gegenüber ihren Kunden verpflichtet – das gilt übrigens für alle Fahrzeugklassen. Wenn du dich, eventuell zusammen mit deinen Eltern, für eine Fahrschule entschieden hast, siehst du schwarz auf weiß, welche Preise anfallen werden. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass jede Fahrschule ihre eigenen Preise für die verschiedenen Fahrstunden oder auch die Theoriestunde festlegen kann. Es gibt keine allgemeine Gebührenordnung.

 

Welche Kosten fallen normalerweise an?

  • Fahrstunden: normale Fahrstunde à 45 Minuten (Stundenanzahl individuell je nach Können des Fahrschülers) plus Sonderfahrstunden (12 Stunden) à 45 Minuten
  • Grundgebühr: Fällt für Verwaltung und theoretischen Unterricht an (12 Doppelstunden à 90 Minuten (Grundlagenunterricht) und 2 Doppelstunden à 90 Minuten (Zusatzunterricht).
  • Lernmaterialien: Diese beinhalten z. B. den Online-Zugang zu Führerschein-Apps, Bücher oder Online-Medien.
  • Gebühr und TÜV/DEKRA-Gebühr für die Theorieprüfung
  • Gebühr und TÜV/DEKRA-Gebühr für die praktische Fahrprüfung

Diese Gebühren unterscheiden sich je nach Bundesland und Fahrschule. Im Mittel kannst du – je nachdem, wie viele Fahrstunden du benötigst – mit 1300 bis 2000 Euro rechnen. Natürlich ist besonders nach oben keine Grenze gesetzt.

 

Vorsicht, teuer: durch die Prüfung fallen

Wer durch die Prüfung fällt – sei es die theoretische oder auch die praktische –, macht den Führerschein damit um einiges teurer. Prüfungsgebühren werden erneut fällig. Solltest du durch die praktische Prüfung fallen, musst du weitere Fahrstunden nehmen. Das kann sehr teuer werden – es gibt Fahrschulen, die diese „Nachschulungsstunden“ mit einem höheren Satz berechnen. Schau dir also auch diese Gebühren vor deiner Entscheidung für oder gegen eine Fahrschule an.

 

Weitere Kosten

  • Neben den vorher aufgezählten Kosten fallen vor Beginn der tatsächlichen Ausbildung weitere Kosten an, die – mit Ausnahme des Sehtests – vom jeweiligen Anbieter abhängen.
    Sehtest
  • Erste-Hilfe-Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“
  • Passbilder
  • Verwaltungsgebühren der Straßenverkehrsbehörde für den Führerscheinantrag – abhängig vom Bundesland und der Führerscheinklasse

 

Teaserbild

Mitfahrgelegenheiten gewinnen aufgrund hoher Spritpreise und einem größeren Umweltbewusstsein vieler Menschen an Bedeutung. Besonders über Apps sind sie schnell gebucht.   Mitfahrgelegenheiten bieten eine klassische Win-win-Situation: So hat der Anbieter BlaBlaCar errechnet, dass ein Autofahrer pro Langstrecke 42 Euro spart, wenn er die Kosten teilt. Und Mitfahrer…

Mehr lesen

Teaserbild

Haustiere sind beliebter denn je. Durch die Coronapandemie haben sich viele Menschen einen vierbeinigen Freund angeschafft und möglicherweise vergessen sich abzusichern. Das kann im Ernstfall sehr teuer werden!   So kann beispielsweise auch ein kleiner Hund einen großen Schaden anrichten, wenn dieser sich losreißen sollte und…

Mehr lesen

Teaserbild

Schnee und Eis gehören in manchen Regionen zum Winter dazu. In anderen wünschen sich einige winterlicheres Wetter. Entsprechend hängt es davon ab, wo man wohnt und Auto fährt, wenn es um die Frage geht, ob man Winterreifen aufzieht oder nicht.   Kommt der Schnee – oder…

Mehr lesen

Teaserbild

Einfach mal nichts tun – ist manchen zu wenig. Wer im Urlaub mehr will, als nur am Strand zu liegen oder im Gebirge zu wandern, der findet eine immer größere Auswahl an Möglichkeiten. Mal sind es Hilfsprojekte, mal geht man dabei an seine eigenen Grenzen. Lies hier, was angeboten wird.

Mehr lesen

Teaserbild

Die Baufinanzierung der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau und die Dienstleistungen der S-Immo-GmbH wurden jüngst ausgezeichnet. Damit bleibt die Sparkasse Freiburg hier auch weiter „Beste Bank vor Ort“, in Sachen Beratungsqualität exzellent.   Gut, besser, (wieder) Testsieger! Die Platzierungen der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau können sich wirklich…

Mehr lesen

Teaserbild

Das neue Jahr hält für Verbraucher viele Änderungen und Neuerungen bereit. Einige wichtige im Überblick.   Rechengrößen der Sozialversicherung Seit Anfang des Jahres gelten neue Rechengrößen in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung stieg bundesweit auf 59.850 Euro…

Mehr lesen