Ein „Sparkassenwald“ für das Klima

veröffentlicht am 7. April 2023

Seit November 2022 besteht eine Kooperation zwischen der gemeinnützigen „myreforest GmbH“, dem zuständigen Forstamt, der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau und einem Grundbesitzer in Biederbach. Die ersten 1.000 Bäume werden aktuell gepflanzt, weitere 2.000 Bäume kommen bald bei weiteren Pflanzaktionen auf eine 1 Hektar große, sturmgeschädigte Fläche mit Fichtenwald. Dort wird nun als Gemeinschaftsprojekt ein klimagerechter Mischwald angepflanzt.

 

Die 3.000 Baumsetzlinge standortgerechter Laubhölzer wurden von der Sparkasse finanziert als ein weiterer Beitrag ihres vielfältigen gesellschaftlichen Engagements. Das Projekt „Sparkassenwald“ findet unter der Regie von myreforest und der fachlichen Unterstützung des Revierförsters statt. Der Grundbesitzer stellt seine Fläche zur Verfügung und erklärt sich bereit, den Wald für mind. 80 Jahre wachsen zu lassen. Waldbau war ja schon immer eine Sache von Generationen und das Prinzip der Nachhaltigkeit hat hier seine Wurzeln.

 

v.l.: Annette König, Nachhaltigkeitsbeauftragte Sparkasse, Andrea Thoma, Geschäftsführerin myreforest gGmbH, Marc Winsheimer, Referatsleiter Gesellschaftliches Engagement Sparkasse), Matthias Hirschbolz, Regionaldirektor Elztal Sparkasse, Max Teepe, Revierförster Biederbach

 

Die Sparkasse fördert so das Gemeinwohl in der Region auf ganz neue und direkt greifbare Art und Weise. Sie leistet damit einen Beitrag zum Klimaschutz durch CO2-Speicherung, zur Wasserspeicherung und der Pflege unserer Erholungslandschaft als Basis für den Tourismus. Der Wald liegt direkt am Kandelhöhenweg und dem Zweitälersteig, so können interessierte Besucher die Entwicklung vor Ort verfolgen.

Sie setzt mit dieser Maßnahme ihre nachhaltige Ausrichtung fort. So wird der Papierverbrauch z.B. durch Maßnahmen wie den Ersatz von papierhaften Kontoauszügen durch elektronische Abrechnungen, dem Wegfall von gedruckten Werken, z.B. der jährlichen Leistungsbilanz oder dem Fotokalender, in Zukunft spürbar reduziert. Nachhaltigkeit geht ja alle an und hat auch im Bankgeschäft immer größere Bedeutung.

Folge uns auf Instagram und auf Facebook für alle aktuellen News zum Sparkassenwald. 

Teaserbild

Für Markus Hildmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied Firmenkunden der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, ist es wichtig, dass die Sparkasse weiter Maßnahmen ergreift um nachhaltiger zu werden. Privat achtet er auf Energieeffizienz und kauft regional und saisonal ein. Nachhaltigkeit macht ihn persönlich aber auch fitter, wie er im Interview mit CSO Annette König verrät.

Mehr lesen

Teaserbild

Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugend in unserer Region mit 10.600 Euro!   Der Himmel hat sie geschickt – und tausende junge Menschen sind gekommen! Die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Landjugendbewegung fand vom 18. bis 21. April zum dritten Mal deutschlandweit statt und brachte auch…

Mehr lesen

Teaserbild

Wirkt direkt vor Ort – sparen, gewinnen, Gutes tun: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau schüttet 130.000 € aus dem PS-Reinertrag aus für 50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus der Region.   50 gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und nachhaltige Projekte aus Südbaden profitierten 2023 von dem Reinertrag aus…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist immer da. Ob mit Förderkrediten, gesellschaft­lichem Engagement für Projekte in der Region, Finanzierung der regionalen Wirtschaft – wir waren auch 2023 da, wo die Menschen uns brauchen. Ein kleiner Rückblick.     Immer zur Verfügung: 52 Selbstbedienungsgeräte sind…

Mehr lesen

Teaserbild

Isabella Beck nutzt seit jeher nicht nur die Öffentlichen, sie hat sogar ihre Diplomarbeit dazu geschrieben. Nachhaltigkeit ist für sie das Geschäftsmodell der Sparkasse. Fast Fashion ist für die Segmentbetreuerin Standardgeschäft ein absolutes No Go. Im Interview mit CSO Annette König verdeutlicht sie die Verantwortlichkeit jedes einzelnen, auch wenn es…

Mehr lesen

Teaserbild

lokal  ist am Ball bleiben. Birgit Bauer-Schick ist das Gesicht des Frauenfußballs in Freiburg – seit über 30 Jahren. Sie baute die Frauenabteilung des SC Freiburg mit auf und leitet sie bis heute. Sie war schon bei den Frauen des Sport-Club Freiburg, als das Team noch auf Hartplätzen…

Mehr lesen