Team aus Freiburg auf dem 9. Platz beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler

veröffentlicht am 15. Juli 2021

Großer Jubel bei den drei Schülern des Teams „Quyre GmbH“ des Berthold- Gymnasiums, der Staudinger-Gesamtschule und des Rotteck Gymnasiums am 24. Juni 2021. Sie belegten beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler den neunten Platz von mehr als 700 Teilnehmern.

 

Unter dem Motto „Deine Idee – Deine Zukunft“ wurden die bundesweit zehn besten Teams bei einer digitalen Preisverleihung für ihre fiktiven Geschäftsideen ausgezeichnet. Betreut hat das Schüler-Team Gudrun Oehler von der Sparkasse Freiburg-Nördl. Breisgau.

 

Die Geschäftsidee:

Für Schüler:innen gestaltet sich die Nebenjobsuche oft recht schwierig, da sie nur bestimmte Minijobs annehmen dürfen. Eine digitale und zeitgemäße Lösung bietet das Team „Quyre GmbH“: Über eine App werden Minijobs für Schüler:innen angeboten. Für die Jobvermittlung wird eine geringe Gebühr fällig. Nutzer können zudem ein Profil mit Erfahrungen und Qualifikationen anlegen – so wird die Vermittlung noch passender gestaltet.

 

Die Preise:rei Teams aus Freiburg erhalten von der Sparkasse Geldpreise. Das erfolgreichste Team „Quyre GmbH“ 600 Euro, das Team Team „Florex“ 300 Euro und „InterneTechnologies“ 200 Euro. Beide vom Goethe-Gymnasium Freiburg.

Die bundesweit erfolgreichen Teams der Plätze eins bis fünf qualifizierten sich für die „Gründerpreis Experience“. In einem fünftägigen Hackathon entwickeln die Schüler:innen gemeinsam mit den Gründer:innen existierender Start-Ups Lösungen für Herausforderungen von Morgen. Da das Event 2020 ausfallen musste, nehmen auch die fünf besten Teams der Spielrunde 2020 teil. Die Plätze sechs bis zehn erwartet ein spannender Workshop der DGPS-Partner – auch in Doppelbesetzung mit den Jahrgängen 2020 und 2021.

 

Die Teilnehmer:

Bundesweit nahmen rund 3.050 Schülerinnen und Schüler in mehr als 715 Teams an der Spielrunde 2021 teil. Sie erstellten von Januar bis Mai einen fiktiven Businessplan inkl. Marketingstrategie und Finanzplan. Die beiden ersten Plätze in diesem Jahr belegen Teams aus Hessen. Neben einem weiteren Team aus Baden- Württemberg sowie jeweils zwei Teams aus Bayern und Niedersachen, sind ebenfalls ein Team aus Thüringen und Sachsen in den Top Ten platziert.

 

Homeschooling und DGPS sind gut kombinierbar

Die Spielrunde des DGPS fand nun schon im zweiten Jahr unter Pandemie- Bedingungen statt. Durch Homeschooling und Kontaktbeschränkungen konnten die Aufgaben nur virtuell bearbeitet werden. Viele der Geschäftsideen der Teams greifen Probleme der aktuellen Situation auf und bieten kreative Lösungen an. Torsten Overberg, Projektleiter des Deutschen Gründerpreises für Schülerinnen und Schüler, ist begeistert: „Wir können uns ein Beispiel an der Motivation der Jugendlichen nehmen – sie zeigen noch einmal mehr, dass die Themen Zusammenhalt und Teamwork besonders in dieser schwierigen Zeit essentiell sind. Die Teams haben bewiesen, dass auch in Krisensituationen gemeinsam erfolgreiche Ideen entstehen können“, sagte Overberg.

 

Teaserbild

Demnächst beginnt das neue Semester – und du hast noch kein Zimmer? Dann aber schnell. Denn je höher die Nachfrage an deinem Studienort ist, desto schwieriger wird es, eine Unterkunft zu finden. Auch in Freiburg gibt es spezielle Angebote.   Du startest Dein Studium in Freiburg und brauchst…

Mehr lesen

Teaserbild

Am 4. Oktober startet das Planspiel Börse in seine 40. Spielrunde. Schülerinnen und Schüler, Studierende und alle Wertpapierinteressierten können so bis Ende Januar 2023 ihr Börsenwissen schulen und sich dabei die Chance auf attraktive Preise sichern.   Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem…

Mehr lesen

Teaserbild

Du möchtest gerne studieren, hast aber kein Abitur? Der Zugang zu Universitäten und Fachhochschulen ist trotzdem möglich. Die Voraussetzungen für ein Studium ohne Abitur sind Sache der Bundesländer und dadurch nicht einheitlich geregelt.   Ein Studium ohne Abitur ist für alle Personen möglich, die eine abgeschlossene…

Mehr lesen

Teaserbild

Nicht immer läuft der Einstieg ins Berufsleben nach Plan. Abbrüche können bewirken, dass eine berufliche Qualifizierung nicht zum Abschluss geführt hat. Teilqualifizierungen bieten die Chance, schrittweise berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben und am Ende einen Berufsabschluss nachzuholen. Teilqualifizierungen sind eine Form beruflicher und berufsbegleitender Weiterbildung in einzelnen…

Mehr lesen

Teaserbild

Rekordverdächtige 38 Auszubildende starten dieses Jahr bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breigau. Ausbildungsleiter Manuel Kanstinger ist stolz auf den Erfolg der aktuellen Kampagne und gibt im Interview erste Einblicke, was die Neuen bei der Sparkasse erwartet und wann sich langsam die Routine einstellen wird.   Manuel Kanstinger ist Ausbildungsleiter…

Mehr lesen

Teaserbild

Manuel Kanstinger ist es wichtig, jungen Menschen eine interessante Perspektive zu geben. Als neuer Ausbildungsleiter der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau verspricht er den Azubis jede Unterstützung für deren beruflichen Erfolg. Im Interview erklärt er, wie Bewerber punkten können und welche Vorteile eine Ausbildung bei der Sparkasse bietet.   Manuel Kanstinger,…

Mehr lesen